Kapisillit - Sommer 2017

Die Ansichten von Kapisillit in diesem Beitrag entstanden während eines 12-tägigen Aufenthaltes in dieser kleinen Siedlung in Südwestgrönland im August 2017. Die Ortschaft liegt am hinteren Ende des Kapisillit Kangerluat, einem Seitenarm des Nuukfjords. Kapisillit gehört zur Sermersooq-Kommune, die neben Südwestgrönland mit der Hauptstadt Nuuk auch große Gebiete in Ostgrönland umfasst. Die Häuser der Ortschaft sind auf zwei Landspitzen verteilt, die eine Bucht einschließen und hinter der sich unmittelbar der 500 Meter hohe Pingu erhebt. Die Kirche, die Schule, der Hafen, der Pilersuisoq-Laden und das Service-Haus befinden sich auf der westlichen Landzunge. Auf der anderen Landspitze jenseits der Bucht liegen erhöht viele Wohnhäuser, die teilweise leer stehen oder als Zweitwohnsitze dienen. Kapisillit wird einmal in der Woche von Nuuk aus von einem Versorgungsschiff angelaufen, das die benötigten Waren in die Siedlung bringt.


- "Hauptstraße" von Kapisillit -

- Die Hafenanlage -

- Friedhof unterhalb des Schulgebäudes -

- Hafengelände mit dem Pilersuisoq-Laden (mit Fahne) -

- Wohnhäuser und Gästehaus (mit Fahne) unterhalb des Pingu -

- Wohnhäuser an Hafen -

- Wohnhäuser am Kapisillit Kangerluat -

- Gestrandetes Eis in der Nähe des Hafens -

- Trockenfisch -

- Die Kirche von Kapisillit -

- Innenraum der Kirche -

- Die Bucht von Kapisillit, im Hintergrund der Nikku -

- Wohnhäuser auf der Landspitze jenseits der Bucht -

- Blick auf den Kapisillit Kangerluat und den Kangersuneq (Icefjord) vom Pingu -

- Blick auf Kapisillit vom Pingu -

- Blick auf Kapisillit von der anderen Seite der Bucht - 

- Wappen der Sermersooq-Kommune -

 

10. Jänner 2019          oliver beihammer